Linkliste zu Erlebnispädagogik-Spiele / Kooperative Abenteuerspiele


Super-Sozi

www.super-sozi.de

Sehr umfassende und ausführliche Sammlung vor allem an Kooperationsspielen, viele Ideen zur Reflexion!



Abenteuerprojekt

http://www.abenteuerprojekt.de/Spiele/

Sehr umfangreich, gegliedert nach Warm up, Kooperation, Kennenlernen, Vertrauen, Reflexion, ...

Seilreflektion:

Anzahl: 10-30
Material: Seilstücke TN Anzahl durch 2

Die Seilstücke werden zu einem Stern ausgelegt. Alle 50 cm befindet sich ein Knoten (Max 3) Die Teilnehmer positionieren sich in Socken oder Barfuß an den Seilenden. Der 1. Knoten steht für eher nicht so gut, der Zeite für Gut und der Dritte (fast in der Mitte) steht für super, das war klasse.

Jetzt bekommen die Teilnehmer die Augen verbunden. Die Leitung stellt verschiedene Fragen:
zB: Wie war eure Zusammenarbeit..

Jetzt müssen sich die Teilnehmer zu dem Knoten vortasten, der am besten zu Ihrer Antwort passt. Nachdem alle Ihren Knoten gefunden haben, nimmt man die Augenbinden ab und hat die Möglichkeit die Teilnemer zu Ihrer Wahl zu befragen.

Danach startet das Ganze mit einer neuen Frage von vorne.


Locker bleiben

http://www.locker-bleiben-online.de/spielesammlung.html

Bunte Zusammenschau bekannter Ideen der Spielpädagogik, Erlebnispädagogik und Psychomotorik. Schwerpunkt ist das Thema "Soziales Lernen".

Beispiel aus Locker bleiben (Kotzendes Känguruh)

Alle Teilnehmer bilden einen Kreis - anders als im Videolink unten dargestellt. Ein Freiwilliger steht in der Mitte. Da will er nicht bleiben. Er zeigt darum deutlich auf einen der Mitspieler und nennt eine der Spielfiguren.

Zum besseren Verständnis sei dieser Film auf dem Videoportal Youtube empfohlen. Eine Jugendgruppe zeigt zahlreiche Figuren zum Känguru - Spiel:

http://www.youtube.com/watch?v=Z4h-q1bSowc

Die Figuren werden immer zu dritt ausgeführt, die Person, auf die gezeigt wurde stellt den Mittelteil der Figur dar. Spieler Links und Spieler Rechts ergänzen die "Performance".

Macht einer der drei Spieler bei der Darstellung der gewünschten Figur einen Fehler, muss er in die Mitte.

  • Mixer: Der Spieler Mitte stellt mit seinen Armen, die er zur Seite ausbreitet, die Halterung für zwei Rührstäbe dar, Spieler Links und Spieler Rechts drehen sich, wie Rührstäbe in dieser Halterung.
  • Waschmaschine: Spieler Links und Spieler Rechts formen ihre Arme zu einer Waschtrommel. Spieler Mitte steckt den Kopf hinein und schleudert den Kopf im Kreis - ganz wie Socken im Hauptwaschgang.
  • Dönerbude: Spieler Mitte stellt den Dönerspieß dar. Er dreht sich flott um die eigene Achse. Spieler Links ist die Dönerspießhalterung. Er hält den Finger auf den Kopf der mittleren Person. Spieler Rechts schabt Streifen aus dem Döner.
  • Kotzendes Känguruh: Spieler Mitte hält die Arme wie ein Känguruh seinen Beutel vor dem Bauch. Spieler Links und Spieler Rechts übergeben sich geräuschvoll in den Beutel.
  • Toaster: Spieler Links und Spieler Rechts reichen sich die Hände und formen den Schlitz eines Toasters. Spieler Mitte springt wie ein heißes Toastbrot auf und ab.
  • Oh James: James steht in der Mitte und macht ein sehr cooles Posing. Spieler Links und Spieler Rechts fallen vor ihm auf die Knie und seufzen hingerissen "Oh James!".

TIPPS ZUM SPIEL

  • „Känguruh Kotzen“ verbindet großen Spaß mit hohen Anforderungen an Konzentration und Reaktionsvermögen.

  • Die Schüler werden das Spiel Klasse finden und nach mehr verlangen. Keine Sorge: Palme, DJ, Druide, Eierbecher … Die Internet - Suchanfrage nach dem Spiel fördert hunderte Spielfiguren zutage.